Donnerstag, 06. August 2020

 

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen Mercedes Atego mit einem zulässiges Gesamtgewicht bis 16,8 t. Er verfügt über einen Dieselmotor / 6 Zylinder mit der Abgasnorm Euro 6. Er hat eine Leistung von 220 KW und hat ein vollautomatisiertes Wandler-Automatikgetriebe
Besetzt wird das Fahrzeug mit 1/8 (Ein Gruppenführer/8 Einsatzkräfte)
Der Aufbau stammt von der Firma Schlingmann GmbH &Co.KG. Die Umfeld und Geräteraumbeleuchtung ist komplett mit LED Technik ausgestattet. Dies gilt auch für den Lichtmast.

Das Fahrzeug verfügt über einen Löschwassertank von 3.000 Litern. Die Geräteräume sind für die vorgegebene Normbeladung des LF 20 gebaut.

Der festeingebaute Stromgenerator von 8 KW, die mitgeführte Kettensäge , die Tauchpumpe, die LED Strahler, sowie weitere Geräte erweitern in Zusammenspiel mit den erst ausrückenden Hilfeleistungslöschfahrzeug die technische Hilfeleistungsmöglichkeiten. Zudem kann das Fahrzeug autark im Unwettereinsatz (Waldbrand, Sturmschäden, Starkregenereignisse) eingesetzt werden.

In den nächsten Tagen werden die Maschinisten und die Mannschaft auf das Fahrzeug eingewiesen, damit das Löschgruppenfahrzeug zeitnah in Dienst gehen kann.

 

LF20_LZOedt_1
LF20_LZOedt_1a
LF20_LZOedt_2
LF20_LZOedt_3
LF20_LZOedt_4
LF20_LZOedt_5
LF20_LZOedt_7
LF20_LZOedt_8
1/8 
start stop bwd fwd

 

Text u. Bilder: Pressesprecher Feuerwehr Grefrath

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.