Dienstag, 07. April 2020

Jahreshauptversammlung Löschzug Grefrath inkl. der Löschgruppe Vinkrath am 18.01.2019

Um 17.00 Uhr besuchten die Mitglieder der Feuerwehr die Heilige Messe in St. Laurentius Grefrath.
Im Anschluss begrüßte der Löschzugführer Matthias Hoersen mit seinen beiden Stellvertretern
Rainer Thönes und Dirk Sasserath, im Landgasthof Derichs in Grefrath Vinkrath, die anwesenden Mitglieder und Gäste.


Im Jahresbericht der Löschzugführung berichtete Hoersen von 85 Einsätzen in 2019. Diese wurden von
einer gut ausgebildeten Mannschaft abgearbeitet. Die Mannschaftsstärke (inkl. der Ehrenabteilung) des Löschzuges,
Grefrath inkl. Vinkrath, betrug Ende 2019 genau 90 Mitglieder. Es konnten fünf Neuzugänge in 2019 verzeichnet werden.
In der Jugendfeuerwehr der Gemeinde Grefrath konnte die Mitgliederzahl aus Grefrath und Vinkrath um zwei Mitglieder auf 10 gesteigert werden.
Für Ausbildungen und Dienstabende wurden insgesamt 1.843 Stunden geleistet.
Die Atemschutzübung unter Wasser im Hallenbad, die Realbrandausbildung am Gerätehaus Grefrath
und die überregionale Waldbrandübung im Kreis Viersen wurden als Highlights hervorgehoben.
Alle Ausschüsse und der Kassierer berichteten über die geleistete Arbeit in 2019 und wurden einstimmig entlastet.
Geehrt wurden Hartmut Lennackers, Stefan Feld und Alexander Hausmanns für ihre jeweilige langjährige Teilnahme
beim jährlichen Leistungsnachweis des Kreises Viersen.

Beim Blick in die Zukunft, wurde das Jubiläum „100 Jahre Löschgruppe Vinkrath“ im Jahr 2021 am 15 und 16. Mai erwähnt.
Zudem wurden alle Feuerwehrmitglieder aufgefordert, weiterhin für geeigneten Nachwuchs zu werben.
Der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Stefan Schumeckers, bedankte sich bei der Mannschaft für die geleistete Arbeit in 2019 und lobte die hohe Einsatzbereitschaft. Egal ob  z. B. Sturmeinsätze, Flugzeugabsturz oder Verkehrsunfall. Alle Einsätze wurden auch in 2019 professionell abgearbeitet.

Text: Pressesprecher Feuerwehr Grefrath

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.