Donnerstag, 28. Mai 2020

 

Ton an?

 

Großeinsatz für die Feuerwehr 

Grefrath: Außenlager der Firma Draftex in Flammen

Der Brand im Außenlager der Firma Draftex führte zu einer starken Rauchentwicklung. Grefrath Großeinsatz für die Feuerwehr an der Industriestraße – Rauchwolke über den Dächern Grefraths. Großeinsatz für die Grefrather Feuerwehr: Am Dienstagmittag stand eine Zelt-Halle neben den Gebäuden der Firma Draftex, Ecke Bahn-/Industriestraße, in Flammen. Das teilte Feuerwehrsprecher Edmund Laschet mit. Die Wehrleute wurden gegen 13 Uhr informiert, gegen 14.30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Die Halle sei weitgehend zerstört worden. In der Halle waren unter anderem Reifen gelagert, so Laschet. Dies habe zur enormen Rauchentwicklung geführt, die über den Dächern Grefraths zu sehen war. Kurz nach der Alarmierung hatte die Feuerwehr festgestellt, dass bereits ein Baum und Teile eines anderen Gebäudes Feuer gefangen hatten. „Weil sich der Brandort aber unmittelbar neben dem Feuerwehrgerätehaus befindet, konnten wir schnell eingreifen und diese zusätzliche Gefahr zügig eindämmen“, so Laschet. Hinzugezogen wurden im Nachgang Experten des Niersverbandes und der Unteren Wasserschutzbehörde. Ebenso waren Überwachungsfahrzeuge aus Viersen im Einsatz. Es werde genauestens untersucht, ob durch den Reifenbrand umweltschädliche Einflüsse zu messen sind, so der Feuerwehrsprecher. Eine konkrete Gefahr für die Bevölkerung habe nicht bestanden. Insgesamt waren 66 Mann und 16 Fahrzeuge im Einsatz. Der Einsatzort war für die Grefrather Feuerwehr kein unbekannter. Schon im August 2012 hatte es auf dem Grundstück gebrannt. Damals wurde die Feuerwehr in der Nacht zum 25. August (ein Samstag) alarmiert. Auch damals stand eine Zelt-Halle vollends in Flammen. Im Nachgang teilte das Unternehmen Draftex mit, dass in der Halle Gummidichtungen gelagert waren. Diese seien zu 90 Prozent zerstört worden. Die Firma ging damals von einem hohen Schaden im sechsstelligen Euro-Bereich aus. Vor acht Jahren gingen Sachverständige von Brandstiftung aus. Gefasst werden konnte damals niemand. Nach dem erneuten Feuer am Dienstagmittag ist die Brandursache unklar.

Film Quelle:Blaulicht Filmer NRW

Text Quelle: WZ NEWS

Bild: Privat

 

 

 

Willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

Rund um die Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Grefrath für Sie da, wenn Sie in Not geraten. Für diese Situationen sind wir bestens ausgerüstet und ein perfekt zusammenarbeitendes Team. An unseren Dienstabenden trainieren wir für die unterschiedlichsten Einsatzszenarien und bereiten uns so auf den Ernstfall vor. Die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr ist ein Ehrenamt. Alles was wir machen ist absolut freiwillig. Wir sind Menschen, wie alle anderen, die ein Ziel verfolgen: Menschen und Tieren in Not zu helfen.

laut unserem Wahlspruch:

"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr"

... 24 Stunden am Tag ... ... 7 Tage die Woche ... ... 365 Tage im Jahr ...

Das sind 365 gute Gründe für Sie ...

Auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen und unsere Tätigkeiten näher beschreiben. Bitte schaue Dich in aller Ruhe um und kontaktiere uns bei Fragen oder Anmerkungen.

Ihr Team der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

 

 

Heute 77

Gestern 219

Woche 934

Monat 2489

Insgesamt 433165

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.