Mittwoch, 19. Dezember 2018

Wussten Sie schon?

Nur ein Drittel aller Blutkrebspatienten findet innerhalb der Familie einen passenden Spender.

 

Jeder zehnte Blutkrebspatient sucht vergeblich einen passenden Spender.

 

Aufruf

Liebe User,

unser Feuerwehrkamerad Frederik Steger 22 Jahre ist schwer an Krebs erkrankt und braucht dringend einen

Knochenmark-/ Stammzellenspender


Bitte registriert euch bei DKMS und rettet damit das Leben von Freddy und vielen unheilbarkranken Menschen .


Es ist ganz einfach, kostenlos, tut nicht weh und rettet Leben!!!


Einfach Fragen beantworten, Test-Set anfordern, Wattestäbchen-Abstrich im Mund und zurückschicken...

 

Leider weiß man erst wirklich wie wichtig es ist, wenn es das eigene Umfeld trifft!

https://www.dkms.de/de

Und Weitersagen...

 

 

 

Willkommen auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

Rund um die Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Grefrath für Sie da, wenn Sie in Not geraten. Für diese Situationen sind wir bestens ausgerüstet und ein perfekt zusammenarbeitendes Team. An unseren Dienstabenden trainieren wir für die unterschiedlichsten Einsatzszenarien und bereiten uns so auf den Ernstfall vor. Die Tätigkeit der Freiwilligen Feuerwehr ist ein Ehrenamt. Alles was wir machen ist absolut freiwillig. Wir sind Menschen, wie alle anderen, die ein Ziel verfolgen: Menschen und Tieren in Not zu helfen.

laut unserem Wahlspruch:

"Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr"

... 24 Stunden am Tag ... ... 7 Tage die Woche ... ... 365 Tage im Jahr ...

Das sind 365 gute Gründe für Sie ...

Auf den folgenden Seiten möchten wir uns vorstellen und unsere Tätigkeiten näher beschreiben. Bitte schaue Dich in aller Ruhe um und kontaktiere uns bei Fragen oder Anmerkungen.

Ihr Team der Freiwilligen Feuerwehr Grefrath

 

 

 

Mehr als 40.000 Brände bekämpfen unsere Feuerwehren alleine in NRW jährlich.
Diejenigen, die täglich für unsere Sicherheit einstehen, haben den Respekt und den Rückhalt unserer Gesellschaft verdient.

"Respekt?! Ja bitte!".

"Vor allem zu Weihnachten beklagen unsere Feuerwehren viele Wohnungsbrände. So gemütlich und romantisch Kerzen und Kaminfeuer auch sein mag, man muss damit besonnen umgehen.", so Andreas Jedamzik (1. stellvertretender Vorsitzender der DFeuG NRW).

Heute 16

Gestern 48

Woche 124

Monat 1130

Insgesamt 389590

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok